So wohnen wir

Das hier ist unser 12 qm großes Gehege hier leben nun unsere Damen und Liebhaber. Sie können es 24/7 nutzen. Unsere Mädels ziehen ihre Kleinen in der Gruppe groß, allerdings ist es auf möglich, falls es Probleme gibt die Mamis und ihre Kleinen abzutennen. Ich möchte gern Meinem Großvater, meinem Vater, meinem Onkel und meiner Schwester danken die mich Tatkräfig beim Bau unterstützt haben.

Und hier präsentieren wir stolz unsere Babyecke, fast 2 qm die unsere Kleinen in Zukunft nutzen können. Wir hoffen das unsere Mamis uns keien Strich durch die Rechnung machen

Unser neuer Rammlerstall ist nun auch fertig. Er misst 2,1o m x 1m. Eine Bucht hat 1m x 1,05m und ist erweiterbar auf 2,10m x 1m. So haben die Jungs jetzt auch ausreichend Platz für sich


Ernährung

Unsere Hoppler bekommen hauptsächlich Frischfutter. Allerdings gibt es bei uns auch ab und an ein paar Trockenkräuter von der Marke "Grünhopper" 

 

Was wir tägl. füttern:

Wir füttern morgens und abends jeweils:

- Verschiedenes Gemüse (manchmal auch etwas Obst)

z.B. Gurke, Salat, Paprika, Karotte mit grün, Kohlrabi, Blumenkohl, Rosenkohl usw.

- Heu muss immer zur freien Verfügung stehen da Kaninchen einen sogenannten "Stopfmagen" haben.

Sie müssen also immer Futter nachstopfen müssen

- Wasser ist sehr wichtig, auch wenn Kaninchen die genug Grünfutter bekommen nicht sehr viel trinken muss es immer zur Verfügung sein und zwar am besten aus Näpfen ! Das diese dem natürlichen Trinkverhalten näher kommen und außerdem hygenischer sind als die sogenannten "Nippeltränken"

Das ist unser eigenes Beet hier wird über das Jahr immer mal wieder etwas für die Hoppler angebaut um den großen Gemüseverbrauch etwas decken zu können, das reicht allerdings bei weitem nicht um unsere kleinen Raubtierchen satt zu bekommen.